Myko-Therapie

Unter Mykotherapie versteht man die Anwendung von Pilzen und daraus gewonnenem Pulver und/oder Extrakten im Rahmen von Prävention und unterstützender, oder begleitender Therapie bei jeglicher Art von körperlichen, geistigen oder seelischen Ungleichgewichten.

Die hier von mir verwendeten Vitalpilze, auch als Heilpilze bezeichnet, haben in vielen Kulturkreisen auf der ganzen Welt eine lange Tradition, und Ihre Einsatzgebiete und Wirkungsweisen sind gut erforscht und in zahlreichen Studien bestätigt worden.

Häufige Einsatzgebiete sind z.B.:

  • Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte
  • Unterstützende Behandlung bei Krebs und anderen Tumorerkrankungen, dabei auch nachgewiesene Verbesserung der Verträglichkeit, und teilweise sogar wirkverstärkend bei schulmedizinischen Therapien
  • Regulation der Magen-Darm-Funktionen
  • Kräftigung von Herz und Kreislauf
  • Verbesserung der Fliesseigenschaften des Blutes
  • Blutdruckausgleichend
  • Positive Auswirkung auf Blutzucker und auf Blutfette
  • Modulation des Immunsystems bei Allergien und Autoimmunerkrankungen
  • Sanfter Ausgleich bei Nervosität und Befindlichkeitsstörungen…

Die Mykotherapie ist Bestandteil der Gesundheitsberatung (wo sinnvoll), kann bei Interesse aber explizit gebucht werden.

möchtest Du mehr zu den Vitalpilzen wissen? – dann schau doch mal in meinem Blog vorbei…

Ich arbeite überwiegend mit Methoden aus der Volks- und Erfahrungsheilkunde. Termine bei/mit mir ersetzen weder eine ärztliche Behandlung noch eine Psychotherapie.